Jahn-Info I 24. März ’20

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,

das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport geht davon aus, dass die Schülerinnen und Schüler wegen der Einstellung des Unterrichts bis einschließlich der Osterferien ohne eine Verschiebung der anberaumten Prüfungstermine nicht über die nötigen Voraussetzungen für die Prüfung verfügen.
Mit einem neuen Terminplan soll ermöglicht werden, dass dies in dieser schwierigen Zeit im lnteresse der betroffenen Schülerinnen und Schüler doch bewerkstelligt werden kann.
Folgender neuer Terminplan ist damit für die einzelnen zentralen Abschlussprüfungen vorgesehen (ein genauer Terminplan folgt):

RealschulabschIussprüfungen
1. Hauptprüfungstermine vom 20. bis 28. Mai 2020
2. erster Nachtermin in der Zeit vom 16. bis 23. Juni 2020
3. aktuell Klärung, wann im Juli ein zweiter Nachtermin angeboten werden kann
4. bei Bedarf möglicher Sondertermin ab Mitte September
5. mündliche Prüfungen vom 20. bis 29. Juli 2020

HauptschulabschIussprüfungen
1. Hauptprüfungstermine vom 16. bis 24. Juni (aktueller Stand! Das Zeitfenster der drei Termine muss bei Bedarf zugunsten des Nachtermins noch verengt werden!)
2. erster Nachtermin 6. bis 8. Juli 2020
3. aktuell Klärung, wann im Juli ein zweiter Nachtermin angeboten werden kann
4. bei Bedarf möglicher Sondertermin ab Mitte September
5. mündliche Prüfungen vom 20. bis 29. Juli2020

Außerdem sind alle außerunterrichtlichen Veranstaltungen bis zum Schuljahresende untersagt.
Dies bedeutet für die Jahn-Realschule, dass folgende, im Jahreskalender erwähnten Veranstaltungen, nicht stattfinden können:

    • Exkursion nach Auschwitz Klasse 9
    • alle Sportturniere der SMV
    • Planspiel Klasse 9 (28.05.2020 – 29.05.2020)
    • Schulfest (26.06.2020)
    • Abschlussfeier Klasse 10 (16.07.2020)
    • BO-Praktikum Klasse 8 (20.07.2020 – 24.07.2020)
    • Wandertag (27.07.2020)
    • Lehrerausflug (28.07.2020)

Der Unterricht zu Hause ist sowohl für Schülerinnen und Schüler als auch für die Lehrerinnen und Lehrer eine neue Herausforderung. Manche unserer Klassen nutzen hierfür den Dienst “DieSchulApp“. Um diese nutzen zu können, muss die App zunächst aus dem Apple AppStore bzw. dem Google PlayStore installiert werden. Beim Öffnen der App wird ein sechstelliger Code angezeigt, welcher in das hier verlinkte Formular eingetragen wird. Es ist erforderlich, dass für jedes Gerät ein neues Formular verwendet wird und enstprechend gekennzeichnet ist, ob die App von einem Schüler oder den Eltern genutzt werden soll.
Das ausgefüllte Formular kann jetzt abfotografiert und per Mail an die Schule geschickt werden.

Über die Mitteilungen des Kultusministeriums können Sie sich über den aktuellen Stand informieren. Bitte beachten Sie auch folgende nützlichen Hinweise zum Umgang mit dem Virus, vor allem entsprechende Hygienehinweise.

In der aktuell, für alle sehr herausfordernden Situation, wünschen wir vor allem Gesundheit!

Andreas Führinger-Cartier                  Kai Gehrig
Schulleiter                                                stellvertr. Schulleiter