Mit der 7b in Tübingen I Juli ’21

“Vom Cannstatter Bahnhof aus sind wir mit dem Zug nach Tübingen gefahren.  Die Fahrt hat etwa eine Stunde gedauert als wir angekommen sind, sind wir zum Rathaus gelaufen. Herr Wiedermann, der Stadtführer hat uns zuerst das Museum gezeigt.

Danach sind wir zum Schloss und in den Innenhof des Schlosses gelaufen. Im Anschluss an die Stadtführung hat Herr Esser uns ein leckeres Eis spendiert. Nach dem Eis essen sind wir weiter mit dem Bus in Richtung Waldenbuch zum Ritter Sport Shop gefahren. 

Als wir dort ankamen hatten wir eine halbe Stunde Zeit zum shoppen, im dem Laden gibt es alle möglichen Sorten an Schokolade. Als sich alle mit jede Menge Schoki eingedeckt hatten, ging es wieder zurück nach Bad Cannstatt. Unser Ausflug nach Tübingen war sehr schön, wir hatten zudem super Wetter. Alle hatten gute Laune.

Die 7b in Tübingen – einer mittelalterlichen Stadt, zwischen Nordschwarzwald und Schwäbischer Alb direkt am Neckar.

Ein kleiner Erlebnisbericht von Lara, Leonie und Leoni.